Teruldor: Unterschied zwischen den Versionen

Aus DorlonienWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
K
K
Zeile 1: Zeile 1:
 
'''Der Teruldor''' ist der größte Fluss im Gebiet des [[Reich Dorlónien|Reiches Dorlónien]].  
 
'''Der Teruldor''' ist der größte Fluss im Gebiet des [[Reich Dorlónien|Reiches Dorlónien]].  
  
Unzählige Wasserläufe, Bäche und kleine Flüsse ergießen sich aus den Bergen, gespeist von den Gletschern und dem Schnee auf den Gipfeln, fügen sich in der R[[ittermark Drachenpass]] zusammen und fließen hinab in die Ebenen des Reiches Dorlónien. Dabei ist ihr Verlauf oft unstet und wechselt zuweilen von Jahr zu Jahr. Doch der größte Wasserlauf im Reichsgebiet, der auch seit Menschengedenken ganzjährig konstant seinen Verlauf beibehält, ist der Fluss Teruldor. Er entspringt aus einem Gletscher im [[Greifengebirge]], wird gespeist aus etlichen Quellen und passiert die Burg [[Rittermark Drachenpass|Drachenpass]] schon als Fluss, bevor er in der Nähe von [[Rotweiler]], zum breiten Fluss angeschwollen, seinen Weg über die Ebene im zentralen Reichsgebiet von Ost nach West antritt. Dabei passiert er auch [[Flussstadt]], welches in früheren Tagen [[Teruldan]] hieß, und der wichtigste Binnenhafen Dorlóniens ist. In einem breiten Flussdelta ergießt sich der Teruldor dann bei [[Dualdon]] in die [[Firnmeer|Firnsee]].
+
Unzählige Wasserläufe, Bäche und kleine Flüsse ergießen sich aus den Bergen, gespeist von den Gletschern und dem Schnee auf den Gipfeln, fügen sich in der [[Rittermark Drachenpass]] zusammen und fließen hinab in die Ebenen des Reiches Dorlónien. Dabei ist ihr Verlauf oft unstet und wechselt zuweilen von Jahr zu Jahr. Doch der größte Wasserlauf im Reichsgebiet, der auch seit Menschengedenken ganzjährig konstant seinen Verlauf beibehält, ist der Fluss Teruldor. Er entspringt aus einem Gletscher im [[Greifengebirge]], wird gespeist aus etlichen Quellen und passiert die Burg [[Rittermark Drachenpass|Drachenpass]] schon als Fluss, bevor er in der Nähe von [[Rotweiler]], zum breiten Fluss angeschwollen, seinen Weg über die Ebene im zentralen Reichsgebiet von Ost nach West antritt. Dabei passiert er auch [[Flussstadt]], welches in früheren Tagen [[Teruldan]] hieß, und der wichtigste Binnenhafen Dorlóniens ist. In einem breiten Flussdelta ergießt sich der Teruldor dann bei [[Dualdon]] in die [[Firnmeer|Firnsee]].
  
 
Der Teruldor ist der wohl wichtigste Handelsweg des Reiches in Ost-West-Richtung. Waren aus den Reichsgebieten im Greifengebirge als auch aus Dualdon werden auf ihm transportiert, und Flussstadt ist das wohl wichtigste Umschlagszentrum. Lang ist der Hafenkai dieser Stadt, die zu den drei größten Städten des Reiches zählt, und von hier aus werden viele Waren über die Reichsstrasse nach Süden gen [[Amhas]] und nach Norden gen ''Rittermark Nordwacht|Nordwacht'' transportiert.
 
Der Teruldor ist der wohl wichtigste Handelsweg des Reiches in Ost-West-Richtung. Waren aus den Reichsgebieten im Greifengebirge als auch aus Dualdon werden auf ihm transportiert, und Flussstadt ist das wohl wichtigste Umschlagszentrum. Lang ist der Hafenkai dieser Stadt, die zu den drei größten Städten des Reiches zählt, und von hier aus werden viele Waren über die Reichsstrasse nach Süden gen [[Amhas]] und nach Norden gen ''Rittermark Nordwacht|Nordwacht'' transportiert.

Version vom 2. Oktober 2015, 11:11 Uhr