Thagut: Unterschied zwischen den Versionen

Aus DorlonienWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
K
Zeile 7: Zeile 7:
 
Doch jeder Rechtgläubige weiß, dass solch Gier nur einer Umarmung Argarths gleich kommt. Dass Einzig das Handeln und Dienen, welches auf die Gebote der [[Götter]] und diese selbst gerichtet ist, ein glückliches Dasein verspricht. Und einige Wenige, welche sich nicht der Gier ergeben hatten und in treuem und festem Glauben zu den Göttern standen, widersetzen sich den mordlüsternen Heerscharen, welche sich auch durch das heutige Reich Dorlónien schlängelten. Sie versengten das Land bis sie an jene Stätten gelangten, in welchen sie Reichtum vermuteten.
 
Doch jeder Rechtgläubige weiß, dass solch Gier nur einer Umarmung Argarths gleich kommt. Dass Einzig das Handeln und Dienen, welches auf die Gebote der [[Götter]] und diese selbst gerichtet ist, ein glückliches Dasein verspricht. Und einige Wenige, welche sich nicht der Gier ergeben hatten und in treuem und festem Glauben zu den Göttern standen, widersetzen sich den mordlüsternen Heerscharen, welche sich auch durch das heutige Reich Dorlónien schlängelten. Sie versengten das Land bis sie an jene Stätten gelangten, in welchen sie Reichtum vermuteten.
  
So war es kein Wunder, dass sich der Heerwurm durch das verwüstete Land zu den Düsterzinnen zog. Verbrannte Erde hinter sich zurück lassend waren die Kämpfer, denen die Gier, welche sich mit Wut auf alles und jeden paarte, ins Antlitz geschrieben war,  bald auch von den Mauern des Klosters zu erkennen. Des Klosters, welches dem Orden der Offenbarungen der Vashankakirche seit seiner Gründung durch den [[Zwerge|Zwerg]] [[Tindur]], als Stammsitz diente. Seit jenen Tagen, in denen der Zwerg in der Binge unter den Düsterzinnen die Tafeln mit den Offenbarungen Vashankas gefunden hatte.
+
So war es kein Wunder, dass sich der Heerwurm durch das verwüstete Land zu den Düsterzinnen zog. Verbrannte Erde hinter sich zurück lassend waren die Kämpfer, denen die Gier, welche sich mit Wut auf alles und jeden paarte, ins Antlitz geschrieben war,  bald auch von den Mauern des Klosters zu erkennen. Des Klosters, welches dem Orden der Offenbarungen der Vashankakirche als Stammsitz diente und wo sie seit jenen Tagen, in denen der Zwerg [[Tindur]] in der Binge unter den Düsterzinnen die Tafeln mit den Offenbarungen Ceomes fand, diese und den Klerus der Kirche Ceomes mit ihrem Leben und Blut schützten.  
  
 
Und nun stand ein düsteres Heer, welches vornehmlich von Wesen seiner Art angeführt wurde, vor den Toren der Zwergenbinge. Vor großen Toren, hinter denen sich die gierigen Kreaturen Gold und Reichtum erhofften. Heftig wüteten die Kämpfe vor den Toren der Binge, hoch türmten sich davor die Leichen der gefällten Angreifer. Doch in ihrer Maßlosigkeit zählte ein Leben nichts, wenn Gold zu erhoffen war. Und in ihrer Maßlosigkeit hatten sie sich auch von den Göttern abgewandt und vertrauten zur Erfüllung ihrer Gelüste ganz auf ihren Fürsten. Argarth, welchen sie durch ihr Handeln und ihre Gebete über die Viere erhoben.
 
Und nun stand ein düsteres Heer, welches vornehmlich von Wesen seiner Art angeführt wurde, vor den Toren der Zwergenbinge. Vor großen Toren, hinter denen sich die gierigen Kreaturen Gold und Reichtum erhofften. Heftig wüteten die Kämpfe vor den Toren der Binge, hoch türmten sich davor die Leichen der gefällten Angreifer. Doch in ihrer Maßlosigkeit zählte ein Leben nichts, wenn Gold zu erhoffen war. Und in ihrer Maßlosigkeit hatten sie sich auch von den Göttern abgewandt und vertrauten zur Erfüllung ihrer Gelüste ganz auf ihren Fürsten. Argarth, welchen sie durch ihr Handeln und ihre Gebete über die Viere erhoben.

Version vom 3. Oktober 2016, 17:14 Uhr